Warum ich 10 Tage lang keine einzige Anfrage beantworte

von 18.05.2016Life&Style, Stilberatung

Weniger ist mehr.

Schweigen ist Gold.

In der Ruhe liegt die Kraft.

UndsoweiterUndsoweiterUndsoweiterUndsoweiter

  • August 2012 ich kündige meine Festanstellung als Senior Account Director und Prokuristin einer Werbeagentur.
  • November 2012 ich gründe FRAU MAIER Moderne Stilberatung.
  • April 2013 ich bin schwanger mit Johanna.
  • Januar 2014 Johanna erblickt das Licht der Welt
  • November 2014 „heimliche“ Hochzeit Oliver
  • Februar 2015 Hauskauf und ausführliche Renovierungsarbeiten (in großer Eigenleistung versteht sich)
  • März 2015 sehr erfolgreicher Launch Online Stil Coaching
  • Juli 2015 Umzug ins frisch renovierte, weisse Haus

Zwischen diesen ganzen Meilensteinen habe ich mein Business weiter auf- und ausgebaut, entwickelt, verfeinert – ich koche mittags und bereite Abendessen zu – wasche, putze, gärtnere, kaufe ein und versuche ganz „nebenbei“ auch noch eine sexy Partnerin, gute Mutter, hilfsbereite Freundin, … zu sein. Wie so viele andere Frauen jeden Tag eben auch.

Und nun ist es Zeit für Stille. Ruhe im Kopf.

Aus diesem Grund bin ich ab Montag 10 Tage lang weg (23.5-3.6.2016). Beim Schweigen. Also NICHT sprechen, für 10 Tage. 10 Tage in denen ich morgens um 4 Uhr aufstehe, rund 10 Stunden meditiere, mir ein Mehrbett-Zimmer teile und täglich um 17 Uhr zum letzten Mal etwas zum Essen bekomme – Äpfel und so… Ausserdem darf ich keine Leggings, kurze Hosen oder Röcke oder sonst irgendwelche ausgeschnittenen Shirts oder eng Anliegendes tragen. Kein Rechner, kein Handy, keine Bücher, nicht mal ein Notizbuch darf mitgebracht werden. Den Autoschlüssel gebe ich in ein Schliessfach, was wiederum in einem Schrank verschlossen ist.

What the ****?!?!

Ja, ich mache eine Auszeit. Ich entschwinde ins Vipassana Meditationszentrum nach Triebel. Für 10 Tage. Das Wort Vipassana bedeutet, die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind. Es ist ein Prozess der Selbstreinigung durch Selbstbeobachtung. Es gibt Zeit nur für mich und davon reichlich.

Warum ich das mache?

Wenn es mir gut geht, geht es meinem Umfeld gut.

Wenn ich ausgeglichen und in meiner Kraft stehe, profitiert mein Umfeld, meine Kunden, Du am allermeisten.

Sobald mein Kopf ruhig ist, wird meine Kreativität noch größer.

Und es gibt noch 100 weitere Gründe, warum ich diese kleine Auszeit mache. Mein wichtigster:

Ich will, dass es mir gut geht. Dauerhaft. Denn dann bin ich ein noch größerer Gewinn für Dich in die Welt.

Und dafür braucht es hier und da Pausen und vielleicht eben auch Stille und Einkehr. Ich freue mich darauf und ja, ich habe auch ein wenig Schiss.

Was das alles für Dich bedeutet?

Ich beantworte 10 Tage lang keine Emails, Posts, Nachrichten, Anrufe. Es tut auch keiner für mich. Ich bin einfach mal nicht zu erreichen. Danach dafür gestärkt und fokussiert in alt-neuer FRAU MAIER Manier. Ich freu´ mich auf´s danach (wie beim Ausmisten)!

FRAU MAIER Vipassana

Ich freue mich auf´s Wiedersehen I -lesen.

Bis bald. Herzlichst Deine

PS: Schönheit beginnt im Herzen und geht dann vom Kopf bis zu den Füßen.

... und warum Deine innere Einstellung dabei viel wichtiger ist.

 

 "Schönheit fängt im Herzen an und geht dann vom Kopf bis zu den Füßen." FRAU MAIER

MEIN Lieblingszitat im wahrsten Sinne. Und wie Du es praktisch anwendest erfährst Du hier und heute. Und so viel verrate ich bereits jetzt: die Kleidung spielt in diesem Teil eine untergeordnete Rolle. Und: am Ende gibt´s noch ein Geschenk. Von mir – an Dich. Gut aussehen...als ob das so einfach ist!

Die Medien zeigen uns tagtäglich, was schön und erstrebenswert ist. Den Männern führt man Six-Packs und markante Gesichtszüge vor. Den Damen faltenfreie Haut, 90-60-90 Maße, üppiges Dekolleté, runder Po, flacher Bauch, lange Beine... Und bitte alles in Kombination!

Sehen wir so aus?

Nein.

Warum?

Weil die meisten Models selbst auch nicht so aussehen.

Denn weniger publik ist, wie es dazu kommt. Da werden also Arme und Beine verlängert, Füße verkleinert, Augen vergrößert, die Haut mehrfach geglättet und ge-glow-ed, Schultern angehoben, der Bauch verflacht, usw. usw. (und manchmal kann Photoshop auch so richtig in die Hose gehen – klick).

Mich erleichtert dieses Wissen. Denn das ist wie die Torte auf dem Bild im Backbuch. 3-stöckig – schneeweiss – perfekt verziert – einfach makellos. Auch das Stückchen auf dem Teller: die einzelnen Schichten, ganz einfach perfekt und zum Reinbeissen ... nicht ganz.

Was wir da sehen ist alles andere als essbar. Gips, Karton, Farbe ... eine kleine Illusion also, um uns den Mund wässrig zu machen. Und wenn wir wissen, dass es das ist, dann erwarten wir nicht, dass unsere Torte so aussieht wie die im Buch und dass wir beim Blick in den Spiegel durchaus auch Falten haben dürfen.

Wir sind Menschen. So wie unsere Charakterzüge uns einzigartig sein lassen, so machen auch unsere äusseren Gegebenheiten uns schön. Auch wenn Sie nicht der erfundenen Norm entsprechen. Oft sind die Dinge, die Du vielleicht nicht magst, genau die, die unserem Gegenüber besonders gut gefallen.

 

FRAU MAIERs 5 beste Stil-Tipps

Hole Dir meine 5 BESTEN, WICHTIGSTEN und kostenlosen Tipps rund um Deinen persönlichen Stil.

8 Kommentare

  1. Von Steht Ulrike

    Hi, finde ich super und bestimmt eine interessante Erfahrung. Viel Spaß! Gruss Ulrike

    Antworten
    • FRAU MAIER

      Dankeschön! 🙂

      Antworten
  2. Gisela Wagner

    Ich wünsche eine tolle Zeit- sicher sehr interessant-wünsche gute Reise.
    Würde mich über ein Feedback freuen.
    Gruss Gisela

    Antworten
    • FRAU MAIER

      Liebe Gisela, dankeschön! Das wird es geben 🙂

      Antworten
  3. Anne

    Super! Du bist immer für eine Überraschung gut! Laß es Dir in Ruhe gut gehen! Es wird sicher eine tolle Erfahrung, die Dein Leben nachhaltig verändern wird!

    Alle wird gut! ;o)))

    Ich drück Dich
    Anne

    Antworten
    • FRAU MAIER

      danke, liebe Anne. Und: Alles IST gut! Ich will zum Sahnehäubchen, den Kirschen und Schokostreuseln einfach noch ein bisschen Feenstaub, Karamellsoße und Glitzer 😉

      Antworten
  4. Leni

    Das find ich ja KLASSE! Ich wünsche Dir eine gute Zeit,
    herzlichst Leni

    Antworten
  5. Elvira Ulrich

    Hallo, das ist eine wirklich gute Idee! Ich war selbst auch schon in Triebel zum 10 -Tages Kurs! Das beste was ich je gemacht habe und auch das härteste, wobei das Schweigen das leichteste dabei ist 🙂
    Ganz viel Freude und Erfolg und auch hinterher die nötige Konsequenz um weiterzumachen….

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

FRAU MAIERs 5 beste Stil-Tipps

Hole Dir meine 5 besten, wichtigsten und kostenlosen Tipps rund um Deinen persönlichen Stil.

Stil-Tipps