FRAU MAIER tv – Wie Du in 30 Minuten eine neue Garderobe erstellst

von 09.11.2018FRAU MAIER tv, Gut Aussehen, Stilberatung, Video

Herzlich willkommen zur 43. Ausgabe von FRAU MAIER tv!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In 30 Minuten eine neue Garderobe erstellen!

Vor genau dieser Herausforderung stand ich mit Maria Husch – Raumexpertin vor nicht allzu langer Zeit in Reykjavik, Island.

Es war Sonntag nachmittag und wir trafen uns wie verabredet am Flughafen. Doch Maria kam unerwartet allein. Das heisst: Ohne ihren Koffer. Und auch mit keiner Spur von ihrem Koffer.

Es war kalt in Island. Wesentlich kälter als zu Hause. Die dicke Jacke aber war – neben allen anderen Sachen – im Koffer.

Was wir dann gemacht haben und vor allem wie wir die Garderobe für die vor uns liegenden Tage zusammengestellt haben, das erfährst Du in der heutigen Ausgabe von FRAU MAIER tv.

Ach, übrigens: Die Tipps, die ich Dir gleich gebe habe, gelten nicht nur für den Fall eines Kofferverlusts …

Maria und ich beim Einkaufen in Reykjavik.

Während Maria anprobierte, habe ich ein paar Spiegel-Selfies für meine lieben Stil Heldinnen im Kurs gemacht.

Hier entlang zu Maria’s kostenloser OrdnungsChallenge.

5 Tage, 5 einfache, effektive Tipps für den Start zur Ordnung, die für immer bleibt. Du bekommst Maria’s OrdnungsMagie-Formel und erfährst die absolute Basis für Ordnung.

PS: Schönheit beginnt im Herzen und geht dann vom Kopf bis zu den Füßen.

... und warum Deine innere Einstellung dabei viel wichtiger ist.

 

 "Schönheit fängt im Herzen an und geht dann vom Kopf bis zu den Füßen." FRAU MAIER

MEIN Lieblingszitat im wahrsten Sinne. Und wie Du es praktisch anwendest erfährst Du hier und heute. Und so viel verrate ich bereits jetzt: die Kleidung spielt in diesem Teil eine untergeordnete Rolle. Und: am Ende gibt´s noch ein Geschenk. Von mir – an Dich. Gut aussehen...als ob das so einfach ist!

Die Medien zeigen uns tagtäglich, was schön und erstrebenswert ist. Den Männern führt man Six-Packs und markante Gesichtszüge vor. Den Damen faltenfreie Haut, 90-60-90 Maße, üppiges Dekolleté, runder Po, flacher Bauch, lange Beine... Und bitte alles in Kombination!

Sehen wir so aus?

Nein.

Warum?

Weil die meisten Models selbst auch nicht so aussehen.

Denn weniger publik ist, wie es dazu kommt. Da werden also Arme und Beine verlängert, Füße verkleinert, Augen vergrößert, die Haut mehrfach geglättet und ge-glow-ed, Schultern angehoben, der Bauch verflacht, usw. usw. (und manchmal kann Photoshop auch so richtig in die Hose gehen – klick).

Mich erleichtert dieses Wissen. Denn das ist wie die Torte auf dem Bild im Backbuch. 3-stöckig – schneeweiss – perfekt verziert – einfach makellos. Auch das Stückchen auf dem Teller: die einzelnen Schichten, ganz einfach perfekt und zum Reinbeissen ... nicht ganz.

Was wir da sehen ist alles andere als essbar. Gips, Karton, Farbe ... eine kleine Illusion also, um uns den Mund wässrig zu machen. Und wenn wir wissen, dass es das ist, dann erwarten wir nicht, dass unsere Torte so aussieht wie die im Buch und dass wir beim Blick in den Spiegel durchaus auch Falten haben dürfen.

Wir sind Menschen. So wie unsere Charakterzüge uns einzigartig sein lassen, so machen auch unsere äusseren Gegebenheiten uns schön. Auch wenn Sie nicht der erfundenen Norm entsprechen. Oft sind die Dinge, die Du vielleicht nicht magst, genau die, die unserem Gegenüber besonders gut gefallen.

 

FRAU MAIERs 5 beste Stil-Tipps

Hole Dir meine 5 BESTEN, WICHTIGSTEN und kostenlosen Tipps rund um Deinen persönlichen Stil.

4 Kommentare

  1. Claudia Prauchner

    Liebe Katharina, ich liebe es von dir zu hören oder zu lesen. Die Fotos sind auch sehr anschaulich und deine Kommentare und Frau Maier TV begleiten mich seit dem Sommer immer wieder. Sogar beim Aquqjoggen Du machst das super!

    Antworten
    • FRAU MAIER

      oh, wie schön! Danke 🙂

      Antworten
  2. Ursula Roos

    Liebe Katharina, ich habe mir das Video mit viel Vergnügen angesehen und kann bestätigen, dass es wichtig ist, genau zu wissen was man braucht. Dennoch muss ich widersprechen: Klarheit und die passende Garderobe zu finden sind zwei verschiedene Sachen. Das funktioniert vielleicht für Personen, denen weiß, schwarz, grau, pink und lila steht und einen klassischen Stil haben. Diese Farben findet man ja häufig. Aber wenn ich ( wie gestern) den Verkäuferinnen erkläre, dass ich ein TShirt mit halbem Arm ( bis zum Ellenbogen) oder mit Langarm suche. Der Stoff soll leicht strukturiert sein z. bsp. wie Leinen oder Bouretteseide, matt, U-Boot-, runder oder trapezförmiger Ausschnitt in warmem rostbraun, dunkelpetrol oder olivgrün, ersatzweise auch dunkelbraun. Ideal wäre eine Melierung mit einer dunklen kalten Farbe. Dann weiß ich zwar genau was ich will, ernte aber bei den Verkäuferinnen nur Unverständis. Dunkle Farben im Frühjahr? Dazu noch diese Farben ( … na vielleicht wird eine der Farben im Herbst wieder modern…). Ich wäre bei verlorenem Koffer wohl eine Woche in der Kleidung, die ich bei der Ankunft am Leib hatte rumgelaufen .
    Liebe Grüße Ursula

    Antworten
    • FRAU MAIER

      liebe ursula, lila findet man häufig? wirklich? ich behaupte nicht, dass es „immer alles“ gibt, was frau begehrt. manchmal braucht es geduld, andere geschäfte oder vorausschauendes kaufen. und hey, wenn du gerne eine woche lang in der selben kleidung verbleibst, weil du vielleicht in 30 minuten nicht das exakt beschriebene teil findest, ist das ja legitim, weil deine entscheidung. für mich wärs nichts und für maria haben wir zum glück auch sachen gefunden, mit denen sie sich wohl fühlt – auch wenn das ein oder andere teil in einer „normalen“ situation vielleicht nicht mitgekommen wäre 😉 viele grüße an dich k

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FRAU MAIERs 5 beste Stil-Tipps

Hole Dir meine 5 besten, wichtigsten und kostenlosen Tipps rund um Deinen persönlichen Stil.

Stil-Tipps